Freitag, 18. August 2017

Neue Spucktücher


Da in unserem Bekanntenkreis mal wieder ein neuer kleiner Erdenbürger das Licht der Welt erblickt hat, war meine Kreativität wieder gefragt.

Als Geburtsgeschenk gibt's zum Kuschelhasen ein Set Spucktücher!


Da es sich beim Neugeborenen um ein kleines Mädchen handelt, habe ich mich bei der Stoffauswahl natürlich für richtige "Mädchen"-Stoffe entschieden.

Und auf der Rückseite ist (wie immer) klassisches Frottee.


Zu diesen Spucktüchern habe ich wirklich schon viel positives Feedback von sämtlichen Müttern erhalten. Sie sind praktisch und trotzdem hübsch! Deswegen verschenke ich sie einfach immer wieder gern.




Donnerstag, 17. August 2017

Kuschelhase in neuem Look


Wenn im Bekanntenkreis Babys geboren werden, ist der Kuschelhase wirklich ein tolles Geschenk, was ich immer wieder gerne nähe! Mittlerweile ist das Hase Nr. 5, den ich verschenken werde.

Dieses Mal habe ich den kleinen Kerl aber in neuem Look genäht. Ich wollte ihn mal richtig flauschig und kuschelig gestalten. 




Darum habe ich mich bei der Stoffauswahl für Fleece und weichen Sweat mit Sternen entschieden. Natürlich habe ich in den Kopf auch wieder eine kleine Rassel eingenäht.
 

Meine neuen Label konnte ich somit auch schon verarbeiten.








Mittwoch, 16. August 2017

Neue Label


 Ich habe mir für meine Nähprojekte neue Label bestellt. Die Firma DORTEX bietet tolle Label und Stoffetiketten in hoher Qualität an, sogar mit eigenem Logo + Wunschtext.

Ich habe mich für mein Knopf-Logo entschieden!

Mein altes Label sah so aus:



Die Label sehen wirklich toll aus und sind nochmal viel individueller und personalisierter als mein "altes" Stoffetikett.







Montag, 14. August 2017

Knopf-Girlande

 
Passend zu den grossen Deko-Knöpfen habe ich mir eine Knopf-Girlande gebastelt. Die Knöpfe habe ich bei DaWanda gefunden. Sie sind aus Holz und haben einen Durchmesser von 6 cm. Da die Sprühdosen noch nicht leer waren, habe ich die Knöpfe ebenfalls mit dem Acryllack von Edding besprüht!

Anschliessend habe ich die Knöpfe farblich abwechselnd auf ein Sisalband aufgefädelt, welches ich noch zu Hause hatte. Durch den "Kreuzstich" sind die Knöpfe gut fixiert und verrutschen nicht. 


Die Girlande ist eine perfekte Ergänzung zu den grossen Knöpfen und eine tolle Deko für das Nähzimmer :-)





Knöpfe in neuem Look


Diese Deko-Knöpfe für die Wand habe ich bereits 2015 beim Schweden gekauft.

Allerdings passten die ursprünglichen Farben nicht in mein neues Nähzimmer.

So sahen die Knöpfe ursprünglich aus!

Daher habe ich sie mir nun einfach umlackiert, dazu habe ich leichte Pastelltöne gewählt.

Der Sprühlack ist von Edding! Er ist wirklich leicht aufzutragen und deckt sehr schön.


Montag, 26. Juni 2017

Praktischer Utensilo


Diesen Utensilo habe ich für meinen Schatze genäht. Er soll ja schliesslich auch mal von meiner Arbeit profitieren ;-)

Er muss ja regelmässig Medis nehmen und dadurch sammelt sich auf seinem Nachttisch oft Abfall in Form von Medi-Verpackungen und leeren Blisterpackungen an. Bisher hat er als Abfallbehälter eine alte Medi-Schachtel genommen.

Mit diesem praktischen Utensilo hat er nun ein Abfallkörbchen für den Nachttisch, welches auch noch optisch ansprechend ist. So sieht es auf dem Nachttisch ordentlicher aus und wenn der Utensilo voll ist, leert man ihn einfach im Kehrichtsack.

Für den Utensilo habe ich graublaues Kunstleder gewählt. Das Innenfutter ist einfacher weisser Baumwollstoff.

Der Utensilo hat eine praktische Grösse, sodass er auch gut auf Reisen mitgenommen werden kann.





Kuschelhase 4.0


Den Kuschelhase 4.0 habe auch wieder als Geburtsgeschenk genäht.

Eine gute Freundin von uns hat vor wenigen Wochen ein kleines, gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Wir haben sie im Krankenhaus besucht! Der kleine Kerl ist natürlich wieder sehr gut angekommen, was mich immer wieder freut.
 
Er ist wieder aus flauschigem und unempfindlichen Frottee genäht und die Ohren haben dieses Mal ein hübsches Blümchenmuster - für Mädchen halt :-) Im Kopf ist natürlich auch wieder eine Rassel eingearbeitet.

Ich wünsche der kleinen Maus lange Freude an dem Häschen!




Utensilo für kleine Prinzessin



Die zweite Cousine von Schatze, ebenfalls aus Berlin, hat eine kleine Tochter, die im Mai ihren 4. Geburtstag gefeiert hat.

Zum Familientreffen habe ich für die kleine Rosa Lia zum Geburtstag einen praktischen Utensilo genäht, selbstverständlich aus schönen "Mädchen"-Stoffen. Darin kann sie Haargummis, ihren ersten Schmuck oder anderen "Mädels-Kram" verstauen :-)

Dazu gab es noch etwas zum Naschen und als kleines Extra noch ein Zauberhandtuch von Lillifee.
Die kleine Fee entfaltet sich "wie durch Magie" zu einem Handtuch, wenn man sie ins Wasser legt.

Die Geschenke sind super angekommen und die kleine Maus wollte mit dem Handtuch sofort "zaubern"!




Halstücher


Auch dieses Jahr fand am Himmelfahrt-Wochenende das jährliche Familientreffen statt.

Die Cousine meines Schatze, welche in Berlin lebt, hat vor einem Jahr einen kleinen Sohn zur Welt gebracht - Leo. Zur Geburt habe ich damals für ihn meinen ersten Kuschelhase genäht!

Diese Halstücher habe ich nun zum 1. Geburtstag von Leo gemacht.

Beim Familientreffen, welches jährlich am Himmelfahrtswochenende stattfindet, haben wir uns alle wiedergesehen und ich konnte Leo, bzw. seiner Mum das Geschenk persönlich überreichen.











 

Mittwoch, 7. Juni 2017

Kuschelsocken für die Oma



Meine Oma durfte am 24. Mai ihren 80. Geburtstag feiern. Da es von mir natürlich überwiegend und bevorzugt DIY Geschenke gibt, musste ich mir dazu etwas Besonderes ausdenken. Ein Kissen und einen praktischen Leinenbeutel hat sie in den vergangenen Jahren bereits von mir erhalten.

Ich habe lange überlegt, was am besten wäre. Das war gar nicht so leicht, denn was schenkt man jemandem, der schon so lange lebt und so viel erlebt hat.

Vor einigen Jahren habe ich zwischenzeitlich gestrickt. Das habe ich mir ebenfalls autodidaktisch über YouTube selbst beigebracht. Meine Oma hat sich damals immer Socken von mir gewünscht. Allerdings bin ich beim Stricken nicht so fit, wie beim Nähen, daher habe ich es nie zu einem Paar Socken geschafft.

Ich habe dann bei Pinterest recherchiert und tatsächlich einige Anleitungen gefunden, wie man Socken NÄHEN kann :-)


Die Socken werden aus dehnbaren Stoffen, also Jersey, Sweat oder anderen kuscheligen, bequemen Stoffen genäht. Man kann sie doppel und somit dicker und wärmer nähen, aber auch in einfacher Lage aus Jersey, dann werden sie dünner und luftiger.

Die Anleitung, welche ich verwendet habe und welche mir auch am besten gefallen hat, war die von Swafing! Es ist gar nicht so schwer, sondern recht simpel. Der Schnitt fällt meines Erachtens allerdings etwas kleiner aus. Ich habe den Schnitt zuerst für meine Grösse probegenäht, allerdings war mir meine genähte Socke ein wenig zu stramm, aber nur minimal. Ich habe den Schnitt für meine Füsse einfach um 0.5 cm vergrössert.

Da meine Oma Wassereinlagerungen in den Beinen und Füssen hat, mussten die Socken auch etwas grösser ausfallen.

Am vergangenen Wochenende fand die Feier statt und ich durfte ihr die Socken überreichen.
Sie hat sie sich sehr gefreut und wollte sie gleich anprobieren!
Ist halt mal etwas anderes :-)

Samstag, 6. Mai 2017

Eine Handtasche für meine Schwägerin


Nachdem meine Schwägerin meine selbst genähten Handtaschen gesehen hatte, war sie total begeistert! Daher habe ich ihr zum Geburtstag im April auch eine Tasche nach dem Schnitt "Milow" genäht.

Wenn Euch der Schnitt gefällt, den Link dazu habe ich im Beitrag zu meinen Handtaschen gesetzt. Klickt mal rein!

Der Stoff ist aus einem Stoffpaket von Buttinette. Mir gefällt er so gut, dass ich überlege, mir daraus auch noch eine Handtasche zu nähen. Die Farbkombi ist einfach toll und harmoniert auch sehr gut mit dem braunen Kunstleder.

Ich nutze jetzt mal diesen Beitrag, um von den Stoffpaketen von Buttinette zu schwärmen! Ich habe dort schon unzählige Pakete gekauft. Die Stoffe sind einfach toll und immer gut aufeinander abgestimmt. Es ist für alle möglichen Themen etwas dabei, von Maritim, zu Kinderstoffen, Ostern, Weihnachten, diverse Farbschemata etc. Und die Pakete sind überhaupt nicht teuer!

Besonders für Patchwork-Projekte eignen sie sich sehr gut. Aber auch für andere kleine Projekte sind sie bestens geeignet (7 Stoffe enthalten, Masse der Stoffe jeweils: 30 x 75 cm). Schaut daher ruhig mal bei Buttinette vorbei (siehe Link unter "Stoffpaket")  

Nun aber wieder zurück zur Handtasche :-) Meine Schwägerin hat sich unheimlich gefreut, was mich glücklich und stolz macht. Ich mache einfach sehr gerne solche Geschenke, vor allem, wenn sich der Beschenkte dann auch so darüber freut.

 Hier noch ein paar Eindrücke:

 


 

Donnerstag, 27. April 2017

Quilt

 
Dieser Quilt war eine Auftragsarbeit für meinen Dad. Er hat ihn sich als Geburtstagsgeschenk für seine Lebensgefährtin gewünscht.
 
Da sie grün gerne hat und auch dementsprechend eingerichtet & ausgestattet ist, sollte diese Farbe auch im Quilt dominieren!

Dazu habe ich ein Stoffpaket von Buttinette gewählt, das auf die Farbe "grün" abgestimmt ist. Besonders gut gefallen hat mir darin dieser Stoff mit kleinen Vögelchen:





Mittwoch, 19. April 2017

GRASSL Kissen


Bereits im Jahr 2015 habe ich das "Kissen für Berchtesgaden" aus Grassl-Häubchen genäht.

Da ich noch jede Menge Häubchen übrig hatte, habe ich noch ein weiteres Kissen genäht und meinen Schwiegereltern zu Ostern geschenkt. Sie haben sich sehr darüber gefreut, da ihnen schon das erste Kissen unheimlich gefallen hat und sie ja auch eine Verbindung zur Firma GRASSL haben. Das Kissen ziert jetzt einen Sessel im holländischen Ferienhaus!

Hierbei habe ich neben den beigefarbenen auch rote Flicken verwendet, als kleinen Farbtupfer.


Diese Bilder habe ich auch an die Firma GRASSL geschickt, um zu zeigen, dass die Stoffhäubchen nicht einfach entsorgt, sondern für etwas Besonderes verwendet werden.

Die Firma GRASSL war total begeistert und hat mir eine sehr liebe Email geschrieben:



Donnerstag, 23. März 2017

Erbstück

 
Dieses kleine niedliche Schälchen habe ich von Schatze's Oma "vererbt" bekommen, welche leider bereits seit einigen Jahren verstorben ist.
 
Ich halte es sehr in Ehren und habe es bisher immer für Teelichter oder kleine Kerzen verwendet. Nun nutze ich es als Stecknadel-Ablage / "Nadelkissen".
 
 


Neue Schneidematte!

 
 
Von meinem lieben Dad habe ich spontan diese riesige Schneidematte bekommen.
 
Er hat sie in seinem Büro gefunden und wollte sie erst wegwerfen. Dann hat er Gott sei Dank noch an mich gedacht ;-)
 
Ich hatte ja bisher nur eine "kleine" Schneidematte im Din A3 Format. Für grosse Stoffbahnen eignet sich diese aber eher schlechter.